Dienstag, 21. Oktober 2014
Startseite / Nachdenkliches / Was kommt nach “Total”, “Professional” und “Pro-Expert”?
Was kommt nach “Total”, “Professional” und “Pro-Expert”?

Was kommt nach “Total”, “Professional” und “Pro-Expert”?

Meine neue Zahnpasta heißt “Pro-Expert” und ich frage mich, was danach kommen soll?!

Früher hatte Zahnpasta einen einfachen Namen: “aronal”, “elmex”, “blend-a-med”, “Thera-med”, “Colgate” oder auch “Sensodyne”.

Besonders interessant waren die Pasten mit Streifen!

Dann kamen irgendwann diverse Erweiterungen zu den Namen hinzu: “2in1″, “3-fach Schutz”, “atemklar”, “Komplett”, “Total” und dergleichen. Auch diese Ära habe ich fleißig mitgeputzt und meine Zahncreme auf der Bürste und auch zum Teil sogar als Mundwasser verwenden können! Das war eine Innovation oder eben der komplett totale Mehrfachschutz.

Was tut man nicht alles für gesunde Zähne?!

Irgendwann verschwanden die Streifen teilweise wieder und die Cremes kamen hygienisch weiß und steril daher – futsch war das Abenteuer und die immer wiederkehrende Frage “Mensch, wie kommen denn die Streifen in die Tube?”.

Danach folgten die Produkte in “sensitive” oder auch “extreme”, wobei aber gleichzeitig ein “sanftes Weiß” versprochen wurde. Strahlend hell sollte unser aller Lächeln uns gegenseitig blenden – selbst Frauen von Zahnärzten versprachen in die Kamera, dass man nach kurzer Zeit den Unterschied sehen und sogar fühlen konnte!
Bei “Oxy-White” war ich mir dann aber irgendwann unsicher, ob meine Zähne dies mitmachen würden.

Die vielen “Professional”-Pasten sorgten mal mit “White” oder “Sensitive” in Kombination nun recht lange für die nötige Sauberkeit in meinem Mund. Und mit jeder weiteren “neuen” Zahnpasta war ich noch besser gegen die mir aus meiner Kindheit bekannten zwei Bösen “Karius und Baktus” geschützt!

Gutes noch besser zu machen und es passend zu verkaufen … Ach wie schön, wenn Werbung funktioniert und sich das Produkt auch noch entsprechend anfühlt. Und ja, ich mache es mit!

Erst vor ein paar Tagen wurde mir eine Probe mit dem Untertitel “Pro-Expert” geschenkt, für die zwei Mundpflegemarken ihr Know-how sogar gebündelt haben. Das muss toll und gut sein!

Selbstverständlich habe ich diese auch sofort ausprobiert und konnte feststellen, dass diese Creme anders ist, als meine bisherige “Sensitive Professional”. Das neue Produkt hat mehr Features: “Bis zu 18h anhaltende Schutzschicht”, “lösliche Mikroaktivkügelchen” und “stabilisiertes Zinnfluorid”. Ich bin begeistert!
Die “neue Dimension von Sauberkeit für spürbar schöne und gesunde Zähne!” – das konnte ich sofort erleben! Logisch, dass es diese Creme auch noch mit den Extras “Tiefenreinigung”, “Zahnschmelz Regeneration” und “Sensitiv + sanftes Weiß” gibt.
Ich benötige dringend einen ausgeklügelten Putzplan, damit ich das Maximum mit diesen drei Pasten rausputzen kann!

Jetzt aber mal im Ernst:
Wenn ich doch schon “Professional” bin, mag “Expert” vielleicht die Steigerung sein. Aber was soll mir “Pro-Expert” sagen? Und was soll danach kommen?
“Total 5in1 complete Professional Tiefenreinigung Expert SchmelzPro extreme fresh BioWhite” passt ganz sicher auf keine Tube mehr!

Über Gordon Seipold

Mein Name ist Gordon Seipold. Ich bin Jahrgang '78, liebe Herausforderungen, Menschen, gutes Essen und Technik, teile gerne mein Wissen, arbeite inzwischen lieber im Café statt im Büro und schreibe in meinem Blog über lustige Begebenheiten, Nachdenkliches, "nerdiges" und Dinge, die mich interessieren. Kennenlernen kann man mich vorzugsweise persönlich, aber auch über Facebook, Instagram, Google+, Linkedin und Twitter.

5 Kommentare

  1. Hallo –

    es könnte noch Pro-Expert Plus, Complete Premium, Hyper-XX, Maximum XX und ähnliches bemüht werden, um mit “Karius und Baktus” fertig zu werden. Und vor “Paro” und “Don Titis” muß hier auch noch mal gewarnt werden.
    ;-)

  2. Eine Kunststudentin hat neulich Platten aus Plexiglas mit Zahnpasta bemalt und in der Jahresausstellung der Akademie in München ausgestellt. Der Gesamteindruck war überwiegend pastellfarben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>