Missverständnisse vermeiden

0

Indem wir über unsere Antworten nachdenken, das Tempo in hitzigen Momenten reduzieren und bewusst zuhören, können wir unser Gesprächsverhalten deutlich verbessern und damit ein Gespräch gezielter steuern.

Trotzdem treten immer wieder Missverständnisse auf und ein Gespräch beginnt „aus dem Ruder“ zu laufen – denn zwischen dem Gesagtem, dem Gemeinten und dem Verstanden liegen häufig Welten. Der Zwischenraum wird gerne mit Interpretationen gefüllt.

In wichtigen Gesprächen oder Gesprächsabschnitten kann es daher hilfreich sein, das Verstandene nochmals in eigenen Worten zusammenzufassen. „Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann …“ oder „Zusammengefasst heißt das, …“ sind nur zwei Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass wir den Gesprächspartner richtig verstanden haben. Zudem geben wir somit uns selbst die Chance adäquat zu reagieren und lassen keinen Raum für Interpretationen.

Kommentar hinterlassen