Die Sache mit den 2 Haken

1

Die Art, wie wir mit unseren Freunden, Kollegen, Kunden und unserer Familie kommunizieren, hat sich in den letzten Jahren verändert. Ich finde es gut! Es macht Spaß über iMessage, WhatsApp, Facetime, Skype oder einen der vielen anderen Dienste Nachrichten und Fotos auszutauschen oder den Gesprächspartner auf dem Smartphone zu sehen, während man miteinander spricht. Noch nie war es so einfach und schnell, Gedanken und anderen Dinge zu teilen – jederzeit und überall.

Wie bei allem gibt es auch hier negative Auswüchse: Stress durch Dauererreichbarkeit, Phantomklingeln, Handysucht, … Wer jedoch sein Handy oder seinen Laptop für ein paar Stunden aus den Augen lassen kann, läuft sicher nicht Gefahr, in irgendeiner Form abhängig zu werden. Denn bekanntlich macht die Dosis das Gift. Wie bei allem.

Aber zwischenmenschlich kann man mit WhatsApp & Co. dennoch in Schwierigkeiten geraten! In große Schwierigkeiten! Oder werden Sie gerne ignoriert?

Vor Stunden habe ich Dir eine Nachricht über WhatsApp geschickt und Du hast immer noch nicht geantwortet!!!???

Gefolgt von dem ultimativen Totschlag-Argument: “Bei mir wurden sofort zwei grüne Häkchen angezeigt! Also warum hast Du noch nicht geantwortet, wenn Du die Nachricht doch bekommen und gelesen hast????”.

Ein weiteres beliebtes Argument: “WhatsApp hat mir angezeigt, dass Du, nachdem ich Dir meine Nachricht geschickt hatte, online warst. Warum hast Du also nicht geantwortet?”

Stress in zweierlei Hinsicht: Zum einen werden die zwei Häkchen gerne falsch interpretiert und zum anderen fühlt man sich häufig unter Druck gesetzt, sofort antworten oder zumindest erreichbar sein zu müssen.

WhatsApp & Co. sollen unsere Kommunikation verbessern, statt für unnötigen Unmut zu sorgen! Hier also die Antworten für alle, die das Gefühl haben, ab und an ignoriert zu werden:

Die Frage “Was sind diese Häkchen neben meinen Nachrichten?” beantwortet WhatsApp wie folgt:
Ein Häkchen: Nachricht erfolgreich an unseren Server gesendet.
Zwei Häkchen: Nachricht erfolgreich an das Telefon deines Chat-Partners gesendet. Hinweis: Das bedeutet nicht, dass die Nachricht gelesen wurde, sondern nur, dass sie zugestellt wurde.

! UPDATE 06.11.2014: Wurde eine Nachricht vom Empfänger gelesen, wird die entsprechende Nachricht ab sofort mit zwei blauen Häkchen markiert. Mehr unter: http://www.mobilegeeks.de/whatsapp-gelesen-status-wird-ab-sofort-mit-blauen-haekchen-angezeigt/

(iMessage Lesebestätigung deaktivieren: http://iphone-tricks.de/imessage-lesebestatigung-deaktivieren)

Und wie verhindere ich, dass jeder sieht, wann ich “online” war oder bin?
iPhone-Nutzer finden im Video die nötigen Schritte:

Für Nutzer von “Android” beantwortet WhatsApp die Frage “Wie konfiguriere ich meine Datenschutz-Einstellungen?” unter: http://www.whatsapp.com/faq/de/android/23225461

Neben den technischen Lösungsmöglichkeiten können Sie mit Ihrem Verhalten vieles selbst beeinflussen – unter anderem:

  • Antworten Sie nicht immer sofort, sondern dann, wenn Sie die Zeit und Konzentration haben.
  • Lassen Sie Ihrem Gesprächspartner Zeit zum Nachdenken und Antworten.
  • Diskussionen oder Streitgespräche über Text-Messenger führen selten zu einem positiven Ergebnis – hier ist das persönliche Gespräch vorzuziehen.
  • Telefon, Skype, Facetime, …: Ab und an den Gesprächspartner anzurufen oder zu sehen, tut beiden gut und fördert die zwischenmenschliche Beziehung.

Und sollte Ihnen jemand vorwerfen, nicht sofort reagiert zu haben, erklären Sie ihm doch einfach “Die Sache mit den 2 Haken”.

1 Kommentar

  1. Es ist schon irgendwie unglaublich zu sehen, wie groß der Ärger über solche Häkchen ist. Auf http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-11/31935209-umstrittene-lesebestaetigung-bei-whatsapp-ein-blauer-haken-aergert-das-ego-488.htm gibt es dazu auch einen interessanten Artikel. Hier sollte man sich doch einfach nicht aus der Ruhe bringen. Man antwortet letzendlich einfach dann, wenn man möchte und es spielt doch keine Rolle, ob eine Lesebestätigung vorliegt oder nicht. Dennoch, Whatsapp will angeblich reagieren und schon bald die Möglichkeit bieten, selbst entscheiden zu können, ob eine solche Lebesebestätigung erfolgt oder nicht. Ich bin sehr gespannt, wie es hier weitergeht.

Kommentar hinterlassen